16.09.2017 13:30
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wallis
Wanderer tödlich verunglückt
Ein 31-jähriger Wanderer aus Deutschland ist am Freitagmorgen oberhalb von Zermatt tödlich verunglückt.

Das Mitglied einer fünfköpfigen deutschen Wandergruppe rutschte unterhalb der Schönbielhütte auf dem vereisten Wanderweg aus.

In der Folge stürzte der Mann einen steilen Abhang hinunter. Beim Eintreffen der Rettungskräfte der Air-Zermatt war der Wanderer bereits tot, wie die Walliser Kantonspolizei am Samstag in einem Communiqué mitteilte.

Die Wandergruppe wollte am Freitag von der Schönbielhütte (2695 Meter) zur Bertolhütte (3311 Meter) oberhalb von Arolla. Das Unglück ereignete sich kurz nach Verlassen der Schönbielhütte auf Zermatter Seite.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE