1.12.2019 17:15
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Bild der Woche
Es gackert und schnattert
In der vergangenen Woche haben wir für unseren Bildwettbewerb Fotos zum Thema Geflügelhaltung gesucht. Zum Siegerbild wurde die Aufnahme von Ueli Renggli aus Bramboden LU erkoren, herzlichen Glückwunsch! Hier steht die zweite Bildergalerie zum Durchklicken bereit.

Wie auch ein Ei roh gegessen, gekocht, als Spiegelei, Rührei oder zum Backen eingesetzt werden kann, ist auch die Zubereitung von Pouletfleisch sehr vielfältig. Die Geflügelhaltung umfasst in erster Linie die Produktion von Eiern und Fleisch. 

Viele Hühner, Gänse und Enten werden hierzulande aber durchaus auch zur Freude und ohne grossen wirtschaftlichen Hintergrund gehalten. Und – was war nun zuerst? Das Ei oder das Huhn? Egal, eine Antwort auf diese Frage wird es wohl nie wirklich geben. 

Sieg geht nach Bramboden LU

In dieser Woche haben wir unseren Bildwettbewerb der Geflügelhaltung gewidmet. Mehr als 20 Fotos sind auf der Redaktion eingegangen. Dabei war unter anderem ein Bild von Bio-Hühnern im Schnee, eines von Gänsen bei ihrem Sommerauslauf, eines von einem Hahn, der bei den Wollschweinen weilt und eines von einer Ente, die fürsorglich zu ihren Jungen schaut. 

Zum Siegerbild wurde die Aufnahme von Ueli Renggli aus Bramboden LU erkoren. Darauf zu sehen sind die vier verschiedenfarbigen Hühner mit den klingenden Namen Müesli, Daisy, Flippy und Chips. Auf Nachfrage von schweizerbauer.ch erzählten Ueli Renggli und seine Frau Milena, ihr Sohn habe den Hühnern ihre Namen gegeben. Der kleine Mann wolle später einmal Künstler werden. Mit seiner Kreativität könnte dies durchaus klappen. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! 

Das nächste Wettbewerbs-Thema lautet "eingestallt"


Der elfte Monat des Jahres neigt sich dem Ende zu. Draussen ist es mehrheitlich nass, und die Tiere haben sich im Stall wieder eingelebt. Die meisten geniessen das Tierwohlprogramm «Raus», aber den grössten Teil der Zeit sind sie im Stall. Für unser nächstes «Bild der Woche» suchen wir Aufnahmen von eingestallten Tieren. 

Das Siegerbild wird mit einer Powerbank mit 4000mAh Kapazität des «Schweizer Bauer» belohnt und erscheint am 7. Dezember auf der Digitalseite und auf unserer Facebook-Seite. Alle Fotos werden in einer Galerie auf schweizerbauer.ch zu sehen sein. 

Bild in hoher Auflösung und Querformat bis Mittwoch, 4. Dezember, an bild@schweizerbauer.ch oder über Facebook senden. Namen und vollständige Adresse angeben. Wir freuen uns auf Eure Fotos und Videos! 

Die Leserbilder dürfen ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung auch in veränderter Form (insbesondere elektronische Bildverarbeitung) publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwendet werden. Der Fotograf bzw. die Fotografin überträgt gleichzeitig alle Nutzungsrechte einschliesslich Nachdruck und Weitergabe an dem aufgrund dieser Vereinbarung zustande gekommenen Bildmaterial ohne zeitliche Beschränkung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE