11.07.2019 16:15
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Wer wird Hofdame von crazy Thomas?
Am 11. Juli 2019 startet die 15. Staffel von «Bauer, ledig sucht». An der Stubete nehmen 8 Bauern und 16 Hofdamen zu. Wir stellen Euch die Kandidaten in Interviews vor. Thomas züchtet auf seinem Hof Schweine und produziert Obst. Ein Urlaub hat ihm die Augen geöffnet.

Thomas kommt aus dem Kanton Luzern. Dort bewirtschaftet er einen 4,8 ha grossen Betrieb. Auf rund 4 Hektaren produziert er Obst. Er kultiviert Äpfel, Birnen, Kirschen und Zwetschgen. Die restlichen 80 Aren sind Dauerwiese. 2016 hat er den Hof von seinem Vater übernommen.

Das Obst vermarktet er direkt. Abnehmer sind die Landi, aber auch Manor und Quartierläden in Luzern. Daneben beliefert er auch andere Hofläden. Der zweite Betriebszweig ist die Schweinezucht. Auf dem Hof leben 120 Mutterschweine. Der 33-Jährige hat zwei Angestellte. Eine Person kümmert sich um die Tiere, die andere um das Obst.

Beruf mit Herz ausüben

Thomas ist ausgebildeter Plattenleger. Doch die Faszination für die Landwirtschaft trägt seit er seit der Kindheit in sich. «Ich habe immer Freude gehabt an den Schweinen. Und da mein Vater auch Mutterschweine gehalten hat, hat es sich so ergeben», erklärt der 33-Jährige. Auch das er sein eigener Chef sei, habe ihn bestärkt, in die Landwirtschaft einzusteigen.

Der Beruf bringe viel Arbeit mit sich. «Man muss den Beruf mit Herz ausüben, sonst muss man es nicht machen», macht er klar.  Zu seine Hobbys gehört das Snowboard fahren oder das Grillieren mit Freunden. Er gestaltet seine Freizeit recht spontan. «Die muss ich auch mit der Direktvermarktung. Jeder Tag ist da anders», erklärt er.

Kuba veränderte ihn


Von seiner zukünftigen Partnerin erwartet er, dass sie ihn so akzeptiert, wie er sei. «Ich bin schon ein wenig crazy, also verrückt im positiven Sinn», sagt er. Was heisst denn crazy? «Ich war auf Kuba in den Ferien. Diese Zeit hat mich komplett verändert. Vorher musste immer alles perfekt sein. Nun sehe ich das Leben mit anderen Augen», erklärt der Junggeselle.

Familie ist für ihn das Wichtigste. Zu seinen Geschwistern, Neffen und Eltern pflegt er ein sehr enges Verhältnis. Seit 2 Jahren ist Thomas nun Single.Er sei ein fröhlicher und positiver Mensch. Seine Partnerin sollte auch fröhlich und ein «Herzensmensch» sein. Zur Sendung gestossen ist er über seine Schwester. Sie hat ihn für die Kuppelshow angemeldet. «Ich habe gedacht, der Sender würde mich eh nicht als Kandidat nehmen», fährt er fort. Doch dann kam der Anruf. «Wenn ich mich einmal für etwas entscheiden habe, mache ich auch mit», hält er fest.

Sabrina oder Christine

Auf den Hof von Thomas möchte die 39-jährige Primarlehrerin Sabrina. Die leidenschaftliche Köchin teilt ihre lebensfrohe Einstellung mit dem Luzerner Bauern – als Zumba-Instruktorin sprudelt sie genauso voller Energie. Darf die Mutter zweier Kinder schon bald romantische Stunden in Thomas Whirlpool verbringen?

Das möchte sicher auch Christine. Die 23-Jährige unterrichtet Zumba. Die Sportlehrerin und Servicemitarbeiterin aus dem Kanton Basel-Landschaft will Thomas aber vor allem mit ihrem Gesangstalent von sich überzeugen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE