21.07.2015 17:32
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Nidwalden
Zwei Männer bei Mäharbeiten gestorben
Am Stanserhorn in Nidwalden sind vermutlich bei Mäharbeiten am Montag ein Bauer und sein Arbeiter ums Leben gekommen. Nachdem sie als vermisst gemeldet worden waren, wurden sie bei einer Suchaktion unterhalb eines Felsens in einem Couloir entdeckt und tot geborgen.

Der 58-jährige Bauer und sein 57-jähriger Angestellter seien in sehr steilem Gelände auf der Südseite des Stanserhorns mit Mäharbeiten beschäftigt gewesen, teilte die Nidwaldner Kantonspolizei am Dienstag mit. Als die Männer am Abend nicht nach Hause gekommen seien, habe die Ehefrau des Bauern beide als vermisst gemeldet.

Ein Nachbar der Familie fand später persönliche Gegenstände der Vermissten. Bei einer Suchaktion per Rega-Helikopter wurden zwei Leichen in dem Gebiet entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die Vermissten handelt. Zur Identifikation der Toten wurden die Leichen ans Institut für Rechtsmedizin nach Zürich überführt.

Der genaue Unfallhergang ist unklar. Die Nidwaldner Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE