6.11.2017 18:18
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Umweltschutz
Zellulosebeutel anstatt Plastiksack
Seit heute bietet Coop wiederverwendbare Beutel für Früchte und Gemüse an, heisst es in einer Mitteilung. Die so genannten Multi-Bags können mehrfach verwendet werden und sind aus FSC-zertifizierter Zellulose. Damit hätten alle Kunden, die auf Einwegplastiksäckchen beim Kauf von Früchten und Gemüse verzichten möchten, eine ökologisch sinnvolle Alternative.

Die Beutel mussten zahlreiche Kriterien erfüllen: «Für uns war zentral, dass die Beutel aus nachhaltigem Material bestehen. Zudem sollten die Preisetiketten leicht entfernt und die Beutel in der Waschmaschine gewaschen werden können», erklärt Guido Fuchs, Nachhaltigkeitsspezialist bei Coop.

All diesen Anforderungen werde der Multi-Bag, in allen grösseren Coop-Supermärkten erhältlich sei, gerecht. Der Beutel werde mit FSC-zertifiziertem Buchenholz hergestellt und stamme somit aus Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden würden.

Bei der Herstellung des Beutels werde, laut Mitteilung, deutlich weniger Energie und Wasser gebraucht als bei der Produktion Baumwollbeutels. Deshalb sei der Multi-Bag auch mit dem Oecoplan-Label ausgezeichnet und werde vom WWF empfohlen. Der Multi-Bag sei im Triopack für 4.95 Franken in der Gemüseabteilung erhältlich. 

Auch bisher sei es schon möglich gewesen, dass Kundinnen und Kunden ihre eigenen Beutel oder Gefässe mitbringen. Voraussetzung: Die Beutel oder Gefässe müssen durchsichtig sein, damit das Kassenpersonal sieht, was drin ist. Das werde auch weiterhin möglich sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE