19.10.2017 09:06
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Wimmis: Helis löschen Waldbrand
Auf der Simmenfluh bei Wimmis BE ist am Dienstagmittag ein Waldbrand ausgebrochen. Die Flammen wurden von Boden und aus der Luft bekämpft. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Der Waldbrand in unwegsamen Gelände wurde der Feuerwehr gegen 12.45 Uhr gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten nicht zum Brandherd vordringen, deshalb wurden zuerst drei Helikopter eingesetzt. Die Helis holten das Wasser aus dem nahegelegenen Stauwehr.

Am Dienstagabend war der Brand mehrheitlich gelöscht. Für die weiteren Feinlöscharbeiten und die Brandwache vom Boden aus wurden schliesslich unter anderem Schläuche, Kanister und Lampen auf die Simmenfluh geflogen. Die Feuerwehrangehörigen drangen zu Fuss zum Brandort vor. Die finalen Löscharbeiten dauerten bis am Mittwochmittag. Betroffen vom Brand ist eine Fläche von rund 40 auf 100 Metern. Verletzt wurde niemand.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE