16.06.2017 17:54
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Weiderost wird Kuh zum Verhängnis
Der Weiderost soll Kühe daran hindern, dass sie die Weide über die Strasse verlassen. Am Donnerstagabend wollte dies eine Kuh bei Kaprun (A) nicht wahrhaben. Sie blieb im Rost stecken.

Die Kuh war zu neugierig und wollte neues Terrain erkunden. Sie liess sich von der Viehsperre nicht abhalten. Doch dies wurde ihr zum Verhängnis.

Auf dem Rost geriet die Kuh ins Rutschen und blieb zwischen den Gittern hängen. Für die Kuhdame gab es kein Entrinnen mehr, wie salzburg24.at schreibt. Sie hatte aber Glück. Ein Autofahrer entdeckte die Kuh und alarmierte die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr brachten der Kuh zwei Rundschlingen an und hob sie mit einem Frontlader hoch. Das Rind hatte grosses Glück. Es blieb unverletzt. Vor dem Weiderost dürfte sie nun aber mehr Respekt haben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE