27.09.2018 12:27
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Vorderachse von Traktor abgetrennt
Am Mittwochnachmittag hat sich in Schwindegg im Bundesland Bayern ein heftiger Unfall ereignet. Ein Traktor und ein Auto kollidierten. Der Autofahrer wurde schwer verletzt. Es entstand massiver Sachschaden.

Gemäss dem Polizeibericht war der Autofahrer gegen 16 Uhr in einen Kreisverkehr gefahren. Bei der ersten Ausfahrt fuhr der 50-Jährige aus dem Kreisel und kollidierte nach etwa 50 Meter frontal mit einem Traktor mit angekoppelter Rundballenpresse. Wieso der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch zu klären.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen zurückgeschleudert und kam auf einem Firmengelände an einer Hauswand zum Stillstand. Der Autofahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Helikopter ins Spital geflogen. Die Kollision war so heftig, dass die Vorderachse des Traktors herausgerissen wurde. Der 33-jährige Lenker der Zugmaschine wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Die Bergungsarbeiten dauerten über 3 Stunden. Durch die Feuerwehr wurde das auslaufende Betriebsmittel gebunden. Zudem musste die Fahrbahn gereinigt werden. Der Sachschaden ist massiv. Am Traktor wird dieser auf 30'000 Euro beziffert, beim Auto auf 3'500 Euro.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE