20.04.2016 06:11
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Zürich
Spatenstich nach Stallbrand erfolgt
Kürzlich fand der Spatenstich für den Neubau des Stalles von Karl Häcki in Hausen am Albis statt. Der alte Stall brannte im letzten Sommer ab.

Am 28. Juli 2015 fing der  Stall von Karl Häcki Feuer. Der Pächter konnte bis auf sechs Kühe alle seine rund 70 Milchkühe retten (wir berichteten). Nach einer intensiven Phase der Planung   gehe es auf dem Betrieb Seeboden in Hausen a. A. nun mit dem Neubau des Stalles auch optisch sichtbar vorwärts, heisst es in einer Mitteilung. 

Unter fachkundiger Leitung soll in den nächsten Monaten ein zweckmässiger und arbeitstechnisch optimal eingerichteter Milchviehstall mit Melkroboter gebaut werden. Bei der  Planung und Ausführung wird viel Wert auf den  Tierkomfort und architektonisch optimale Eingliederung des neuen Gebäudes in die Landschaft und den bestehenden Gebäudekomplex gelegt. Der neue Stall soll gemäss Zeitplan Ende Oktober bezugsbereit sein.

«Innert weniger Minuten brannte alles»

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE