11.07.2014 11:38
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Bern
So ein Theater: Besucher fallen in Gülleloch
Das war gerade noch gut gegangen: 15 Personen fielen kurz vor Spielbeginn eines Freilichttheaters in ein Bschüttloch.

Gotthelfs «Elsi, die seltsame Magd» steht heuer auf dem Programm beim Freilichttheater auf dem Hämeli ob Signau. Gotthelfs Geschichten sind aus dem Leben gegriffen. Doch eine so hautnahe Gotthelf-Erfahrung, wie sie am letzten Samstagabend geboten wurde, hatte niemand erwartet – auch nicht das Grüppchen von 15 Personen, das sich kurz vor Spielbeginn in einer Ecke hinter dem Bauernhaus befand. Plötzlich brach der tragende Balken über den Holzladen, auf denen sie standen, ein: Sie landeten unsanft in einer Güllegrube. Dies berichtet die «Berner Zeitung».

Unten sei häusliches Abwasser gewesen, nicht so hoch, dass man hätte ertrinken können. OK-Präsident Hans Flückiger hat, wie die Betroffenen, einen gehörigen Schreck abbekommen: «Zum Glück musste niemand ins Spital, es gab lediglich Schürfungen und Prellungen.» Die Pechvögel, unter ihnen Schauspieler, Statisten und Gäste, hätten geduscht und seien mit sauberen Kleidern ausgestattet worden. Später seien sie in ihre Rollen geschlüpft.  Nach einer Stunde konnte die Aufführung beginnen. Nur zwei Zuschauerpärchen seien abgereist. Die Polizei gab für die Durchführung grünes Licht. Es könne den Organisatoren keine Fahrlässigkeit vorgeworfen werden. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE