3.08.2020 12:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Schopf in Brand – Schweine gerettet
Am Freitagabend ist in Menznau LU ein Wagenschopf mit integriertem Schweinestall in Brand geraten. Die Tiere konnten gerettet werden.

Gemäss Polizeiangaben ist das Feuer gegen 19 Uhr im Gebäude ausgebrochen. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Wagenschopf bereits in Vollbrand.

Die rund 200 Jager und Mastschweine konnte aus dem Stall in Sicherheit gebracht werden. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Scheune mit angebautem Wohnhaus zu verhindern.

Beim Brand kamen keine Personen zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar, Ermittlungen sind im Gange. Über die Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE