4.09.2015 12:09
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Pilze
Sammler pflückt in Schonzeit elf Kilo Steinpilze
Im luzernischen Schüpfheim hat ein 76-jähriger Pilzsammler trotz Schonzeit elf Kilo Steinpilze gepflückt. Seine Sammlung wurde von der Polizei beschlagnahmt und verkauft.

Der Mann wurde am Donnerstag gegen 10.30 Uhr in Schüpfheim von der Polizei angehalten, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor war er von Privatpersonen beobachtet und den Behörden gemeldet worden, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Der Pilzsammler muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Im Kanton Luzern dürfen gemäss der Verordnung zum Schutz der Pilze jeweils während den ersten sieben Tagen eines Monats keine Pilze gepflückt oder gesammelt werden. An den übrigen Tagen ist die zulässige Menge pro Person und Tag auf zwei Kilogramm beschränkt. Bei Morcheln und Eierschwämmen liegt die Limite bei einem halben Kilogramm.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE