2.11.2015 16:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Schweden
Rentnerin verteidigt Schafe vor Wolf
Eine 75-jährige Schwedin hat mit einem beherzten Eimer-Wurf einen Wolf aus ihrem Schafstall vertrieben. Als die Rentnerin Anna-Lisa Boman gerade den Stall verlassen wollte, habe sie plötzlich Auge in Auge mit einem Wolf gestanden, der eines ihrer Schafe reissen wollte, erzählte sie der Zeitung «Värmlands Folkblad».

Ohne lang zu zögern, sei sie zum Angriff übergegangen. «Ich hatte Todesangst, aber das hat mich in solch eine Wut versetzt, dass ich meinen Eimer nach ihm geworfen habe», sagte Boman.

Dutzende solcher Begegnungen werden in Schweden jedes Jahr verzeichnet. Dort ist die Wolfsjagd ein sensibles Thema. Die Jagd auf die Tiere war 2010 nach mehr als fünfzig Jahren wieder erlaubt worden. Jüngste Schätzungen gehen davon aus, dass derzeit 415 Wölfen in Schwedens Wäldern leben. In der vergangenen Jagdsaison wurden 44 Wölfe erlegt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE