18.11.2014 07:10
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Frankreich
Rekord bei Wein-Auktion
Die traditionelle Wein-Versteigerung für das Hospiz im ostfranzösischen Beaune hat eine Bestmarke erzielt. Die insgesamt 534 Fässer und Weinbehälter mit Burgunder Rot- und Weisswein brachten mehr als acht Millionen Euro (9,7 Mio. Fr.) ein.

Das waren etwa 28 Prozent mehr als 2013, ausserdem war es der dritte Rekord in Folge, wie das Auktionshaus Christie's mitteilte. Bei der alljährlich am dritten Novembersonntag stattfindenden Wohltätigkeitsversteigerung von Burgunderweinen des Hospizes von Beaune werden Spitzenweine versteigert.

Allein das sogenannte Präsidentenstück, ein Corton-Bressandes Grand cru, brachte 220'000 Euro ein.  Dieser Erlös geht in diesem Jahr an den Verband «Toutes à l'Ecole» (Alle in die Schule), die für Mädchen in Kambodscha die Schule finanziert, sowie an die Stiftung Imagine, die sich um die Forschung zu genetischen Krankheiten kümmert.

125 Käufer aus 17 Ländern machten bei der 154. Ausgabe der internationalen Auktion für die Hospiz-Stiftung mit. Der Durchschnittspreis für einen Wein lag bei 13'750 Euro.sda

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE