2.10.2018 16:13
Quelle: schweizerbauer.ch -
Deutschland
Rattengift gespritzt – 3 Kühe tot
In Wollbach, rund 50 Kilometer nördlich von Schweinfurt (D), haben Unbekannte eine verwerfliche Tat begangen. Mehrere Zwerg-Zebu-Kühen wurden eine Giftmischung gespritzt. Drei Tiere sind an der Vergiftung gestorben.

Was für eine miese Tat. Gemäss Ermittlungen der Polizei hat eine unbekannte Täterschaft den Tieren zwischen dem 7. bis 14. September eine Mischung aus Rattengift und einem verschreibungspflichtigen Medikament gespritzt.

Anschliessend bekamen die Tiere zuerst starkem Durchfall. Dann litten sie an inneren Blutungen. Eine Kuh verendete, zweit weitere Zebus mussten eingeschläfert werden. Gemäss dem Bayerischen Rundfunk standen die 10 Tiere in einer Offenstall-Haltung. Die Täter hatten so einfachen Zugriff auf die Tiere. Das Motiv ist völlig unklar.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE