25.09.2020 16:33
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Pferd nach Kollision eingeschläfert
In Romanshorn TG ist am Donnerstagabend ein Pferd mit einem Auto kollidiert. Das Tier wurde so schwer verletzt, dass es noch auf der Unfallstelle eingeschläfert werden musste.

Gemäss Polizeiangaben war ein Autofahrer kurz vor 20 Uhr in Romanshorn unterwegs, als unvermittelt ein freilaufendes Pferd die Strasse überquerte.

Dabei kam es zu einer heftigen Kollision. Die Frontpartie des Autos wurde massiv beschädigt. Das Pferd zog sich so schwere Verletzungen zu, dass es durch eine Tierärztin eingeschläfert werden musste. 

Der Autofahrer blieb weitgehend unverletzt. Die Kantonspolizei Thurgau klärt den genauen Unfallhergang ab.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE