24.01.2014 09:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Witterung
Nur wenig Schnee im Flachland
Nach mehreren Wochen mit eher milden Temperaturen hat sich der Winter in der Nacht auf Freitag mit einigen Schneeflocken zurückgemeldet. Der grosse Wintereinbruch blieb jedoch aus: Im Flachland wurde es nur stellenweise weiss.

Am Alpennordhang gab es über Nacht 15 bis 30 Zentimeter Neuschnee, wie Daniel Gerstgrasser von MeteoSchweiz am Freitag auf Anfrage sagte. Im Verlaufe des Freitags dürfte in dieser Region nochmals etwas Schnee fallen.

Im Mittelland reichte es hingegen nicht für eine flächendeckende Schneedecke. Nur punktuell wurde es weiss, so etwa im Unteraargau und im Kanton Freiburg. In Payerne FR beispielsweise fielen 2 Zentimeter Neuschnee - für Schneeschlachten dürfte dies noch nicht reichen. In anderen Gegend lässt die weisse Pracht weiter auf sich warten: In der Region Basel beispielsweise regnete es, wie Gerstgrasser sagte. Die Temperaturen lagen am Freitagmorgen an vielen Orten im Flachland nur knapp über dem Nullpunkt.

In den kommenden Tagen werden weitere Störungen die Schweiz überqueren, die nochmals Schnee bringen dürften, wie Gerstgasser sagte. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 400 und 700 Metern.

Ausführliche Wetterinfos finden Sie hier

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE