30.11.2017 18:25
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sda
Strassenverkehr
Neue Vignette ist orange
Die Vignette 2018 hat die Grundfarbe «Orange metallic». Diese gibt es ab dem 1. Dezember 2017 zu kaufen. Die Vignette kostet weiterhin 40 Franken.

Zu kaufen gibt es die Vignette in Tankstellen und Garagen, an den Schaltern der Post sowie bei den Strassenverkehrsämtern und Zollstellen. Sie ist vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Januar 2019 gültig.

Die Vignette ist bei Personenwagen auf der Innenseite der Windschutzscheibe am Rand, bei Anhängern und Motorrädern an einem leicht zugänglichen und nicht auswechselbaren Teil anzubringen. Die Vignette ist nur für das Fahrzeug gültig, auf das sie geklebt wurde. Jegliches Entfernen und Wiederanbringen am gleichen oder an einem anderen Fahrzeug ist untersagt. Wer eine entwerte oder präparierte Vignette verwendet, macht sich strafbar.

Wer ohne Vignette die Autobahnen benutzt, muss mit einer Busse von 200 Franken rechnen. Wer Vignetten fälscht oder die Falsifikate verwendet, riskiert eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren. Nach Angaben des Bundesamtes für Justiz (BJ) kommt es pro Jahr zu durchschnittlich 600 bis 700 Fällen von Vignetten-Fälschungen.

Bislang war die Bundesanwaltschaft (BA) für die Ahndung dieser Delikte zuständig. Der Bundesrat hat jedoch in der vergangenen Woche entschieden, dass entsprechende Vergehen ab 2018 von der zuständigen Kantonspolizei verfolgt werden sollen. Damit will der Bundesrat die BA entlasten. Erhoben Vignettenbetrüger bislang Einspruch gegen den erteilten Strafbefehl, war es sogar möglich, dass es zu einem Prozess am Bundesstrafgericht in Bellinzona kam.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE