16.07.2020 12:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
Nach Überschlag fliesst Gülle aus
Am Mittwochmorgen rollte bei Cumbel GR ein Motorkarren führerlos einen Abhang hinunter. Das Fahrzeug überschlug sich. Aus dem auf der Ladebrücke befestigten Druckfass floss in der Folge eine grössere Menge Gülle aus.

Gemäss Polizeiangaben war der Landwirt um 9.30 Uhr mit dem Motorkarren damit beschäftigt, auf einer Wiese Gülle auszutragen. Doch dann trat beim Güllefass eine Störung auf.

Der Landwirt stoppte das Gefährt, zog die Handbremse und verliess den Motorkarren. Aus noch unbekannten Gründen setze sich das Fahrzeug auf der abfallenden Wiese in Bewegung. Nach einer führerlosen Strecke von knapp zehn Metern erreichte es ein Tobel.

Dort überschlag sich der Motorkarren mehrmals und kam schliesslich in einem Bach zum Stillstand. Das Güllefass wurde dabei beschädigt. Rund 1000 Liter Gülle flossen aus und gelangten in den Bach sowie in das Erdreich.

Das Fahrzeug erlitt durch den Überschlag einen Totalschaden. Die Höhe des Schadens wurde nicht kommuniziert. Der Landwirt blieb unverletzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE