11.02.2016 07:32
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Mann beim Holzen tödlich verunfallt
Ein 64-jähriger Mann ist bei Holzarbeiten in Matten bei Interlaken im Kanton Bern ums Leben gekommen. Er war offenbar ausgerutscht und gestürzt.

Der Mann war seit Dienstagabend vermisst worden. Die Polizei, die am Mittwochmorgen alarmiert wurde, fand den Schweizer schliesslich leblos in einem Waldstück im Gebiet Änderberg. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann sich beim Sturz tödliche Verletzungen zugezogen hatte. Dritteinwirkung könne ausgeschlossen werden, teilten die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern mit.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE