22.06.2016 17:49
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Landwirtin von Heuwender skalpiert
Ein schlimmer Unfall hat sich am Dienstag in Sipachzell im österreichischen Bundesland Oberösterreich ereignet. Eine Landwirtin wurde von einem rotierenden Metallzinken am Kopf getroffen und schwer verletzt.

Die 53-Jährige wollte gemeinsam mit ihrem Mann gegen 15 Uhr das gemähte Gras wenden. Da die Räder des Heuwenders fast platt waren, versuchten die Beiden, mit dem Kompressor Luft einzulassen, schreibt die „Tiroler Tageszeitung Online“.

Um das Ventil des Reifen zu erreichen, kniete die Landwirtin zwischen die Metallzinken. Damit sie dieses besser erreichen konnte, hob ihr 58-jähriger Mann das Gerät leicht an. Dazu startete er den Motor des Traktors, das mit gravierenden Folgen.

Der Heuwender setzte sich sofort in Bewegung. Die Frau wurde von rotierenden, 30 cm langen Metallzinken am Kopf getroffen und schwer verletzt. Die 30-jährige Tochter und der Landwirt leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Frau wurde anschliessend ins Spital überführt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE