9.01.2015 09:05
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wetter
Kaltfront sorgte für stürmische Nacht
Eine Kaltfront hat der Schweiz in der Nacht auf Freitag Sturm- und vereinzelt sogar Orkanböen gebracht. Die höchste Windgeschwindigkeit wurde auf dem Säntis mit 153 Kilometern pro Stunde gemessen.

Windspitzen von über 100 km/h registrierte der Wetterdienst MeteoNews auch auf dem Pilatus, dem Eggishorn, dem Crap Masegn, dem Titlis und dem Napf. Die kräftigste Windböe im Flachland wurde in Gösgen SO mit 76 km/h gemessen.

In der zweiten Nachthälfte liess der Wind deutlich nach. Er werde aber am Freitag erneut kräftig auffrischen, teilte MeteoNews mit. Am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag müsse mit ähnlichen Windstärken gerechnet werden wie in der Nacht zuvor. Im Flachland werden zwischen 50 und 80 km/h erwartet, auf den Bergen über 100 km/h.

Auch am Wochenende bleibt es sehr windig. Unbeständig zeigen sich auch die Temperaturen: Während MeteoSchweiz für Samstag 10 bis 15 Grad erwartet, sind es am Sonntag nur noch 1 bis 6 Grad. Die Schneefallgrenze steigt am Freitag zunächst auf 1500 bis 2000 Meter, am Sonntag dürfte sie wieder bis in tiefe Lagen sinken.

Mehr Wetter finden Sie hier

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE