14.03.2019 16:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Zug
Irrfahrt endet in Vorgarten
Die Irrfahrt einer alkoholisierten Autofahrerin hat in Cham am späten Mittwochabend auf einer Stützmauer ein abruptes Ende genommen. Die 53-Jährige war von der Quartierstrasse abgekommen und durch einen Vorgarten gefahren.

Verletzt wurde beim Vorfall, der sich kurz nach 22 Uhr ereignete, niemand, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden. Die Lenkerin hatte über 1,4 Promille Alkohol intus. Sie musste den Führerausweis abgeben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE