30.04.2014 09:42
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Grossbritannien
Hoher Besuch für Pferdespital
Die britische Königin Elizabeth II. hat das erste Pferdekrankenhaus ihres Landes inspiziert. Zum Auftakt einer zweitägigen Wales-Reise stattete die pferdeliebende Queen dabei in der Grafschaft Pembrokeshire einem preisgekrönten Renn-Hengst namens Tea for Three einen Besuch ab.

Pferdechirurg Richard Coomer lobte im Anschluss: «Sie kannte sich wirklich aus und war sehr begeistert.» Die Königin trug ein türkis-blaues Kostüm und einen passenden Hut. Prinz Philip besichtigte unterdessen eine Kartoffel- und eine Mineralwasserfirma. Zum Mittagessen mit örtlichen Würdenträgern gab es Räucherlachs, Lamm und Panna Cotta mit Rhabarber.

Nach dem Essen schaute sich das royale Paar Renovierungsarbeiten in einer Kapelle in Pembroke Dock an und besichtigte eine Ausstellung über die Geschichte des Orts, ausserdem hörten die beiden einem Schulchor zu. Für Mittwoch standen der Besuch eines Colleges und eines Herstellers für Glückwunschkarten und Geschenkverpackungen auf dem Programm.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE