10.08.2020 19:15
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Südkorea
Hochwasser: Kühe flüchten auf Dach
In Teilen Südkoreas regnet es wie aus Kübeln. Mehrere Dutzend Kühe haben auf einem Dach Schutz vor dem Wasser gesucht. Die Rettung war entsprechend schwierig.

Heftige Monsun-Regenfälle haben seit Anfang August im ganzen Land Verwüstungen angerichtet. Bei Erdrutschen und Überschwemmungen kamen bisher mindestens 30 Menschen ums Leben. 

Im Bauerndorf Gurye, im Süden von Südkorea, haben die Wassermassen auch die Kühe in die Flucht getrieben, wie nau.ch unter Berufung der Nachrichtenagentur afp berichtet.  Die Tiere suchten Schutz auf den Dächern. Nachdem sich die Fluten zurückgebildet hatten, steckten die Kühe fest. Sie konnten sich nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien. So mussten die Einsatzkräfte die Kühe mithilfe eines Krans vom Dach auf den Boden hieven. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE