6.07.2020 17:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Heuballen entzünden sich in Scheune
Glück im Unglück hatten die Besitzer eines Landwirtschaftsbetriebs bei Altstättten SG. In einer Scheune entzündeten sich am Samstagabend Heuballen. Am Gebäude entstand Sachschaden.

Gemäss Polizeiangaben entdeckten gegen 21 Uhr Personen, dass Rauch aus der Scheune entwich. 

Sie halfen in der Folge mit, die Tiere aus der Scheune zu evakuieren und die Maschinen aus dem Gebäude zu bringen. Weiter wurden die Quader-Heuballen zum Löschen ins Freie gebracht. Die Feuerwehr löschte das Feuer und die Glutnester.

Gemäss ersten Ermittlungen steht eine Selbstentzündung, verursacht durch Gärung, als Brandursache im Vordergrund. Mehrere Quaderballen wurden durch den Mottbrand zerstört. Der Sachschaden am Gebäude und an den Ballen wird auf mehr als 10'000 Franken geschätzt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE