8.10.2018 18:23
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Hausschwein crasht Golfturnier
In Cölbe bei Marburg (D) nahm beim Verladen Reissaus. Das 250 Kilo schwere Tier rannte anschliessend auf einen Golfplatz. Dort traf das Schwein auf Golfspieler.

Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) schreibt, wollte ein Bauer am vergangenen Donnerstag ein Schwein in den Schlachthof bringen. Offenbar merkte das Tier, was ihm bevorstand. Es sprang die Seitenbrüstung eines Transporters.

Das Schwein rannte anschliessend in Richtung eines Golfplatzes. Auf diesem war jedoch gerade ein Golfturnier im Gange. Als die rund 20 Sportler erfuhren, dass das Tier auf dem Platz herumrennt, beendeten sie das Turnier.

Gemäss dem Sprecher des Turniers befürchteten die Golfer, das 250 Kilo Tier greife an. Doch das Schwein interessierte sich nicht lange für die Sportler und entfernte sich. Von dem Tier fehlte anschliessend jede Spur. Ob es eingefangen werden konnte, ist nicht bekannt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE