26.11.2019 11:30
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Umwelt
Frutiger fahren mit Klärschlamm Auto
Die Genossenschaft Fahrbiogas und die Biogasanlage Frutigland GmbH haben in Frutigen eine Biogas-Tankstelle eröffnet. Die mit vor Ort produziertem Biogas eingespeiste Anlage sei die erste solcher Art.

Wie die beiden Genossenschaften mitteilen, werde die Anlage ausschliesslich mit vor Ort produziertem Biogas eingespeist. Der Treibstoff sei klimaneutral. Die Biogasanlage Frutigland vergärt in ihrer Anlage den Klärschlamm der ARA Frutigen und Kandersteg, die Fischgülle aus dem Tropenhaus Frutigen, sowie Fisch- und Verarbeitungsabfälle und Gastroabfälle aus der Region. Bisher wurde das so erzeugte Biogas in Strom und Wärme umgewandelt.

Ab November 2019 wird ein Teil der Biogasproduktion durch eine moderne Aufbereitungsanlage gereinigt, zu Treibstoff aufbereitet und an einer Tankstelle direkt bei der Biogasanlage verkauft. Jedes CNG*-Fahrzeug könne mit dem Frutiger Biogas fahren, teilen Fahrbiogas und die Biogasanlage Frutigland mit.

*CNG steht für Compressed Natural Gas, also komprimiertes Erdgas oder chemisch gleichwertiges Biogas. Derzeit seien in der Schweiz rund 40 Fahrzeugmodelle mit CNG-Antrieb erhältlich, schreibt die Klimastiftung Schweiz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE