22.04.2017 07:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Frau beleidigt Bauer übelst
Ein Video, das eine Verbalattacke einer Frau gegenüber einem Bauern festhält, wurde bereits über eine Million Mal angeschaut. Die Spaziergängerin beleidigt den Bauern wegen dem Güllen seiner Felder aufs Heftigste.

Ein Bauer aus der Region Cuxhaven war dabei, seine Felder mit Gülle zu bestellen, als er auf die Frau traf. Diese war mit zwei Hunden und einer Kollegin unterwegs.

Mit Mittelfinger gewunken

«So etwas habe ich noch nie erlebt», sagt der Landwirt der «Osnabrücker Zeitung». Er sei gerade mit dem Güllefass vom Feld gekommen, da seien ihm Spaziergänger aufgefallen. «Sie haben mit dem Mittelfinger gewunken. Zuerst habe ich nicht gewusst, was sie wollen“, so der Milchviehhalter.

Die Frau startete eine Verbalattacke der übelsten Sorte. Der Bauer hat das Ganze mit seinem Handy aufgenommen. «Du brauchst ein bisschen Hirn», schimpft die Frau. «Ich esse Salat aus biologischen Anbau, weil man den Scheiss…», fährt die Frau fort. Der Bauer fragt: «Und wo kommen Ihr Salat her» Darauf weiss sie keine Antwort.

«So hohl bist du»

«Was baut ihr denn hier an? Wofür?», sagt die erboste Frau. «Wir düngen die Felder für die Kühe», entgegnet der Bauer. «Kein Mensch trinkt Milch», antwortet die Frau. Das Wortduell setzt sich fort. Der Bauer fragt die Frau, wie denn ihr Salat gedüngt werde. «Nicht mit Gülle», sagt sie kleinlaut. «Es gibt nur Gülle oder Kunstdünger», erklärt der Bauer.

Nun wird die Frau ausfällig. «Quatsch. So hohl bist du. Mach dich mal schlau. Guck einfach mal ein bisschen über den Horizont», faucht sie den Landwirt an. «Kein Mensch braucht das, was ihr produziert. Ihr macht alles kaputt. Schnallt ihr das nicht», fährt sie fort.

«Güll mal weiter»


Die aufgebrachte Frau fängt nun an, den Landwirt aufs Übelste zu beleidigen. «Komm mal runter vom Traktor und zeig deine Kiepe (Red. Bauch), den du von der Milch und dem Fleisch angefressen hast. Sind deine Kinder auch schon so dick?»

Der Landwirt bleibt gelassen. Sie hat aber noch nicht genug. «Was für ein Vollpfosten. Güll mal weiter. Irgendeinmal kannst du sagen. Ich habe alles zu Schande geritten. Drecksbande seid ihr alle zusammen», poltert sie.

«Eure Scheissjammerei, ihr Mistlappen»

«Muss ich mir alles gefallen lassen von ihnen?», fragt der Landwirt. «Das ist mir scheissegal», so die Frau. Er solle mal von seiner Scholle runterkommen und in die Welt blicken. Er solle nicht über den Milchpreis jammern. «Eure Scheissjammerei, ihr Mistlappen. Noch ein wenig Kühe quälen», beleidigt sie den Bauern weiter. Der Landwirt hat genug und beendet die Aufnahme.

Der Landwirt will seinen Namen aus Schutz gegenüber seiner Familie nicht nennen. Er hat das Video Berufskollegen per WhatsApp weitergeleitet. Er habe viele Rückmeldungen erhalten, sagt der Bauer. Viele Bauern hätten ähnlich Erfahrungen gemacht.

Erstattet er nun Anzeige? Er glaube nicht, sagt der Landwirt der «Osnabrücker Zeitung». Das Video spreche für sich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE