28.05.2015 15:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
Frau beim Holzspalten schwer verletzt
In Furna hat sich am Mittwochnachmittag eine ältere Frau beim Holzspalten schwere Verletzungen an der Hand zugezogen. Sie musste ins Kantonsspital Chur überführt werden.

Gemäss Angaben Kantonspolizei Graubünden hat die 65-Jährige mit einer hydraulischen Maschine Fichtenholz gespalten. Die Maschine wird mit dem Knie ausgelöst. Sie geriet dabei mit der linken Hand zwischen das rund fünfzig Zentimeter lange Holzscheit und die Ablageplatte.

Die Frau konnte sich selbst aus ihrer misslichen Lage befreien und die Angehörigen verständigen. Diese alarmierten umgehend die Sanität. Die Frau wurde zuerst ins Regionalspital Schiers gefahren, anschliessend wurde sie nach Chur überführt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE