8.11.2017 10:47
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
Flucht vor Polizei mit plattem Reifen
In Chur hat sich am Dienstagabend ein Autofahrer mit einem platten Reifen am Wagen einer Polizeikontrolle zu entziehen versucht. Der Mann, der sich in fahrunfähigem Zustand hinters Steuer gesetzt hatte, musste den Führerausweis abgeben.

Das Fahrzeug war der Churer Stadtpolizei aufgefallen, weil es mit einem platten Reifen in Richtung Autobahnanschluss Chur Süd unterwegs war. Der Lenker habe das Haltezeichen der Patrouille missachtet und die Fahrt fortgesetzt, schrieb die Polizei am Mittwoch.

Bei der Verfolgung anschliessend ignorierte der Autofahrer nicht nur das Haltezeichnen einer weiteren Polizeipatrouille, sondern auf der Fahrt stadteinwärts auch ein Rotlicht. Schliesslich blieb der Wagen bei einer Tankstelle in fahruntüchtigem Zustand stehen. Der Fahrer musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Verletzt wurde niemand.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE