10.04.2014 17:27
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Fahrlässigkeit führte zu Bauernhausbrand mit drei Toten
Der Bauernhausbrand in Uebeschi bei Thun mit drei Toten geht vermutlich auf eine Fahrlässigkeit zurück. Als Brandursache im Vordergrund stehe der unvorsichtige Umgang mit Raucherwaren oder einer Kerze, teilte die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mit.

Abschliessend klären lasse sich die Brandursache nicht. Dafür seien die Zerstörungen zu gross. Brandstiftung könne aber ausgeschlossen werden.

Nach dem Brand vom 3. April waren die sterblichen Überreste von drei Personen gefunden worden. Nach Erkenntnissen der Rechtsmedizin handelt es sich um die Bewohner des Hauses, ein älteres Ehepaar, und um ihren erwachsenen Enkel. Alle drei Personen seien an den Folgen des Brandes verstorben, stellten die Polizei und die Regionale Staatsanwaltschaft fest. Hinweise auf Dritteinwirkungen gebe es keine.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE