22.08.2014 08:32
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
D: Flächen für Kuh-Graffiti gesucht
Moderne Kunst im Graffitistil soll bald an bayerischen Stallwänden, Futtersilos oder grossen Wandflächen von Molkereien zu sehen sein. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) sucht dafür nach eigenen Angaben noch freie Flächen bei landwirtschaftlichen Betrieben und Milchverarbeitern.

In einem Wettbewerb sollen diese von zeitgenössischen Künstlern in Kooperation mit dem Graffitiverein „Die Bunten“ mit Motiven zum Thema Milch bemalt werden. Dieses Streetart-Projekt führe die Milch in ein junges und modernes Umfeld und fördere die Auseinandersetzung mit diesem Thema, erklärte die Landesvereinigung. Nach deren Angaben ist die Umsetzung des Projekts im Oktober und November 2014 in allen sieben bayerischen Regierungsbezirken geplant.

Alle interessierten Landwirte und Molkereien können ab sofort bis zum Einsendeschluss am 12. September 2014 ein Foto ihrer freien Wände bei der LVBM einreichen und sich als Standort für die Aktion bewerben. Voraussetzung ist, dass es sich um glatte Wände, zum Beispiel aus Holz, Stahl, Beton oder intaktem Putz handelt und diese zwischen 20 qm und 50 qm gross sind. In Frage kommen freie Flächen jeglicher Art wie Kühlturm, Stall oder Futtersilo.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE