4.01.2017 07:41
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: 4,3% sind Vegetarier
In Deutschland ernähren sich 4,3 Prozent der Erwachsenen üblicherweise vegetarisch. Bei Frauen ist der Anteil höher als bei Männern.

In Deutschland ernähren sich 4,3 Prozent der Bevölkerung (6,1 % der Frauen, 2,5 % der Männer) im Alter von 18 bis 79 Jahren üblicherweise vegetarisch. Ihr Anteil ist unter den 18- bis 29-Jährigen (Frauen 9,2 %, Männer 5,0 %) und bei Frauen im Alter von 60 bis 69 Jahren (7,3 %) am höchsten. Das zeigt eine Studie des Robert Koch-Instituts. Eine vegetarische Ernährungsweise findet sich signifikant häufiger bei Frauen, bei jungen Erwachsenen, bei Personen mit höherer Bildung, bei Personen, die in Grossstädten leben, und bei Personen, die mehr als vier Stunden Sport pro Woche treiben, heisst es in der Studie.

"Bisher verzichtet also eine relativ kleine Bevölkerungsgruppe in Deutschland vollständig auf den Konsum von Fleisch oder Fisch", schreiben die Autoren. Ein reduzierter Konsum tierischer Produkte würde zur Schonung der Umwelt beitragen sowie aus gesundheitlicher Sicht Sinn machen, zumal der Fleischkonsum aktuell erheblich über den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liege, schreiben die Studienautoren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE