17.09.2018 06:31
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
Beim Apfelpflücken gestorben
Ein 64-jährige Mann ist am Samstagmorgen in Obersaxen Affeier GR beim Äpfel pflücken von der Leiter gefallen und rund zwei Meter zu Boden gestürzt. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmassnahmen verstarb er einen Tag später im Spital in Chur.

Der Mann war nach seinem Sturz von Anwesenden betreut und danach von einer Ambulanz ins Spital Ilanz gefahren worden, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Warum es zum Sturz kam, ist Gegenstand von Untersuchungen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE