12.10.2017 09:59
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Nidwalden
Bauer noch immer im Spital
An der kantonalen Viehschau in Wil-Oberdorf NW kam es zu einem Zwischenfall. Ein Landwirt wurde von einem Stier schwer verletzt. Der Mann liegt noch immer im Spital.

Gemäss einem Bericht der «Zentralschweiz am Sonntag» wollte ein Züchter den Stier auf dem Viehschauplatz Wil in Oberdorf in den Showring führen und band ihn los. Das Tier drückte den 48-Jährigen in der Folge gegen einen Zaun. Der Landwirt konnte wieder aufstehen, stand aber unter Schock.

Der 48-Jährige wurde von der Rega ins Spital geflogen. Entgegen dem Bericht aus der Sonntagspresse sind die Verletzungen gravierender als vermeldet. Wie ein Familienangehöriger gegenüber schweizerbauer.ch mitteilt, liegt der Landwirt noch immer im Spital. Er erlitt Verletzungen am Rücken und wurde mehrmals operiert.   

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE