2.07.2018 12:37
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Bahn rammt Traktor – Heu brennt
Eine heftige Kollision ereignete sich am Sonntagnachmittag in Ostheim von der Rhön in Nordbayern. An einem unbeschrankten Bahnübergang stiessen ein Traktor mit Anhänger und ein Zug zusammen. Das Heu auf dem Anhänger fing teilweise Feuer.

Wie «Osthessen News» unter Berufung auf die Polizei Unterfranken schreibt, war ein 17-Jähriger mit Traktor und angekoppelten Anhänger in Richtung des Bahnübergangs unterwegs. Auf dem Anhänger hatte der Fahrer Heu-Rundballen geladen.

Beim Passieren des unbeschrankten Bahnüberganges übersah der Jugendliche offenbar den herannahenden Museumszug. Es kam unweigerlich zur Kollision. Die historische Dampflok fuhr frontal gegen den Anhänger. Dabei schob die Lok den Anhänger knapp 30 Meter vor sich her.

Einige Heu-Rundballen gingen dabei in Flammen auf. Die Lok entgleiste und kam zum Stillstand. Die 75 Passagiere des Zuges blieben unverletzt. Der 64-jährige Lokführer, sein Praktikant sowie der Traktorfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Die Lokomotive wurde beim Zusammenstoss erheblich beschädigt. Gemäss Polizeiangaben dürfte der Sachschaden im sechsstelligen Bereich zu liegen kommen. Der Anhänger wurde bei der Kollision vollständig zerstört.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE