15.10.2017 12:19
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
St. Gallen
Auto wurde vom Gebüsch gestoppt
Am Samstagmorgen ereignete sich in Gossau SG ein Selbstunfall. Ein Auto kam links von der Strasse ab, durchfuhr anschliessend Wiesland, bevor es in einem Gebüsch zum Stillstand kam.

Kurz von 8 Uhr wurde am Samstagmorgen bei der Kantonspolizei St. Gallen ein Selbstunfall gemeldet. Beim Befahren der Autobahneinfahrt Gossau verlor ein 30-jähriger Mann die Kontrolle über sein Auto. Randleitpfosten wurden umgefahren, das Auto durchfuhr danach Wiesland und wurde kurz darauf durch ein Gebüsch eines Wäldchens gestoppt.

Der Fahrer stieg unverletzt aus dem Auto aus und verliess die Unfallstelle. Wenig später fand die Polizei den Fahrer an der Bischofszellerstrasse. Mit Verdacht auf Drogen- und Alkoholkonsum wurde eine Urinprobe angeordnet. Der Führerschein war ihm bereits früher entzogen worden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden am Auto und der Strasseneinrichtungen auf mehrere tausend Franken.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE