25.05.2015 14:33
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wetter
Austausch über Klima bleibt wichtig
Der Bundesrat Alain Berset eröffnet den Kongress für Meteorologie in Genf. 180 Mitgliedsländer nehmen an dem Kongress teil.

Bundesrat Alain Berset hat am Pfingstmontag den 17. Kongress der Weltorganisation für Meteorologie in Genf eröffnet. In seiner Rede betonte er die Wichtigkeit verlässlicher Informationen über den Zustand des Klimas.

«Für eine nachhaltige Entwicklung ist die Weltgemeinschaft auf verlässliche Informationen über den Zustand des Klimas und seine Veränderungen angewiesen», sagte Berset gemäss Mitteilung des Innendepartements EDI.

Im Weiteren ging er auf die Rolle der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in der Bewältigung globaler Herausforderungen ein.
Der Kongress der WMO findet alle vier Jahre statt und legt internationale meteorologische, klimatologische und hydrologische Programme fest.

Die diesjährige Austragung dauert bis zum 12. Juni. Der Kongress ist das oberste Organ der Organisation, die 180 Mitgliedsländer zählt. Innenminister Alain Berset hielt die Eröffnungsrede im Namen des Sitzstaates Schweiz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE