25.08.2015 09:30
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Zug
Alkoholisierter LKW-Fahrer hinterlässt Dreckspur
Die Zuger Polizei ist am Montagmorgen einem alkoholisierten Lastwagenchauffeur buchstäblich auf die Spur gekommen. Weil er seine Ladung ungenügend gesichert hatte, hinterliess er auf seinem Weg zu einer Deponie nämlich eine kilometerlange Dreckspur.

Eine Polizeipatrouille wurde kurz vor 11 Uhr in Cham auf die verdreckte Strasse aufmerksam. Die Einsatzkräfte folgten der Spur, die bis nach Hünenberg ZG auf eine Deponie führte. Dort stiessen sie auf den 50-jährigen Lastwagenchauffeur, der dort seine Erdladung abladen wollte. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Den Führerausweis musste der Mann auf der Stelle abgeben. Zudem wurde ihm im Spital eine Blutprobe entnommen. Der fehlbare Lenker wird sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE