23.09.2018 20:02
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Wetter
Achtung: Sturm fegt über Schweiz
Am Sonntagabend wird Sturm «Fabienne» über die Schweiz hinwegziehen. Es werden Windgeschwindigkeiten von 70 bis 110 km/h erwartet. Am Wochenanfang wird es deutlich kühler.

In der Nacht auf Montag erreicht eine Kaltfront die Schweiz. Dies bringt starke Winde mit sich. Mit dem Durchzug der Front treten verbreitet Sturmböen auf, am stärksten ist der Wind auf den Gipfeln sowie vom Jurasüdfuss bis zum Bodensee. In den Bergen ist mit Orkanböen zu rechnen. Es fällt auch verbreitet etwas Regen.

Das Sturmtief «Fabienne» bringt auch einen Temperatursturz mit sich. Auf der Alpennordseite werden am Montag noch Temperaturen von 12 bis 16 Grad erwartet. Es weht mässige, im westlichen Mittelland starke Bise. Am Genfersee gibt es Windböen von 60 bis 80 km/h.

Am Montagvormittag ist oft dichter Bewölkung zu rechnen, stellenweise kann am Alpennordhang noch etwas Regen fallen. In den Bergen und vor allem im Süden setzt sich rasch sonniges Wetter durch. Im Laufe des Tages trocknet es überall ab und auch die tiefe Bewölkung lockert auf, prognostiziert Meteotest, der Wetterpartner von schweizerbauer.ch.

Am Dienstag bleibt es mit 16 Grad noch kühl, aber trocken. Am Mittwoch herrscht sehr sonniges Wetter. Die Nullgradgrenze steigt über 4000 Meter, auch im Mittelland steigt das Thermometer langsam wieder an.

Ausführliche Wetterinfos gibts hier

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE