22.03.2017 16:06
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Zürich
30 «Whisky-Ratten» ausgesetzt
Unbekannte haben in der vergangenen Woche in Winterthur mindestens 30 sogenannte «Whisky-Ratten» im Wald auf dem Brühlberg ausgesetzt. Der Tierrettungsdienst konnte sie einfangen und ins Tierheim bringen.

Der Tierrettungsdienst erstatte Anzeige, wie die Stadtpolizei Winterthur am Mittwoch mitteilte. Das Aussetzen von im Haus gehaltenen Tieren ist ein Vergehen. Die eingefangenen Ratten sind wohlauf.

Personen, die über die Herkunft der Ratten Angaben machen oder zum Tathergang Auskunft geben können, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur (052 267 51 52) in Verbindung zu setzen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE