21.10.2015 12:18
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
15-Jährige gerät in Futtermischer
Eine 15-Jährige hat sich am Mittwochmorgen in Valendas GR bei einem tragischen Arbeitsunfall schwerste Verletzungen an den Beinen zugezogen. Sie fiel in den Futtermischer und geriet mit beiden Beinen zwischen die rotierenden Mischwalzen.

Die junge Frau absolvierte auf dem Hof im kleinen Bergdorf eine Schnupperlehre, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich, als sie zusammen mit dem Lehrling auf dem Heuboden eines Stalles Futter in den Mischer warf. Der Teenager stürzte durch den Wurfschacht in die laufende Mischanlage.

Der Lehrling stellte die Maschine so schnell wie möglich ab. Dennoch erlitt das Mädchen schwerste Beinverletzungen. Die Rega flog die Verletzte ins Universitätsspital nach Zürich. Für die Betreuung des Lehrlings und der Angehörigen wurde das Careteam Grischun aufgeboten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE