7.07.2015 10:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Wolf-Warnung mittels SMS
Der Kanton Luzern will künftig mit einem kostenlosen SMS-Dienst vor dem Raubtier warnen. Damit sollen Schaf- und Ziegenhalter frühzeitig Schutzmassnahmen einleiten können. Der Start des Dienstes erfolgt noch im Juli.

Die Wolfspopulation in der Schweiz wird auf 15 bis 20 Tiere geschätzt. Da sie Einzelgänger sind und weite Distanzen zurücklegen, tauchen sie unerwartet auf. Um Schaf- und Ziegenhalter möglichst früh über eine Wolfspräsenz informieren zu können, wird im Kanton Luzern ein SMS-Dienst eingerichtet.

„Hält sich ein Wolf nachweislich (Riss, Sichtung durch Fachperson) im Kanton Luzern oder in einem angrenzenden Gebiet auf, erhalten Abonnenten eine kostenlose Kurznachricht mit Gebietsangabe“, heisst es in einer Mitteilung der Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) des Kantons Luzernvon Dienstag. Der Kanton erhofft sich damit, dass Schutzmassnahmen früher eingeleitet werden können. Ein solcher Warndienst wird bereits in den Kantonen Uri, Nidwalden und Obwalden (im Aufbau) angeboten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE