19.12.2013 16:07
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wallis
Wallis: Wolf reisst sechs Schafe
Ein Wolf hat im Wallis fünf Schafe und ein Lamm gerissen, sowie weitere zwei Tiere verletzt. Das Raubtier schlug im November in Savièse VS zu. Dabei liess er sich auch nicht von einem Elektrozaun und einem Herdenschutzhund abhalten.

Die Analyse von DNA-Spuren zeige, dass es sich um einen Wolf handle, sagte Jacques Blanc von der Walliser Dienststelle für Jagd am Donnerstag der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung «Nouvelliste».

Nach den ersten Analysen bleibt noch unklar, ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelt. Während der drei Angriffe vom 26., 27. und 29. November riss der Wolf drei Schafe und ein Lamm. Vier weitere Tiere wurden verletzt.

Zwei Schafen musste der Gnadenschuss gegeben werden, zwei der verletzten Schafe befinden sich in Pflege. Der Vorfall ereignete sich ungefähr 100 Meter vom Siedlungsgebiet entfernt. Zunächst war unsicher, ob auch ein Hund dafür verantwortlich sein könnte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE