22.11.2014 11:39
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wallis
VS: Fünf Luchse fotografiert
Fünf Luchse sind im vergangenen Winter im Wallis von Fotofallen aufgenommen worden. Es handelt sich um zwei Männchen und ein Weibchen, die auch schon in anderen Kantonen gesichtet wurden. Von zwei Tieren ist das Geschlecht noch nicht bekannt.

Zwei der Tiere wurden während der Untersuchungszeit auch auf Waadtländer Boden fotografiert, wie der Kanton Wallis am Freitag mitteilte. Ein Tier wurde letztes Jahr am Gurnigel im Kanton Bern nachgewiesen.

Von Mitte Februar bis Mitte April wurden im Wallis auf der rechten Seite der Rhone insgesamt 41 Fotofallen aufgestellt. Neun davon gelangen Aufnahmen der Raubkatzen. Für die Identifikation sind Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln notwendig. Das wichtigste Merkmal ist die Fellzeichnung, die bei jedem Tier anders ist.

Das Programm lief in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und der Koordinationsstelle für Wildtiermanagement (KORA). Im kommenden Frühjahr sollen auf der linken Rhonetalseite, vom Simplongebiet bis ins Val de Nendaz, Fotofallen aufgestellt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE