8.05.2014 18:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Italien
Nahe der Schweiz geht ein weiterer Wolf um
Im Südtiroler Vinschgau, nahe der Schweizer Grenze, geht ein Wolf um. Das Tier wurde am Donnerstag gesehen und fotografiert. In der Gegend gab es seit einiger Zeit schon Schafrisse.

Die italienischen Behörden informierten am Donnerstag über die Anwesenheit des Wolfs am Sonnenberg im Gemeindegebiet von Schlanders. Sie empfahlen, die Beaufsichtigung der Schafe am Sonnenberg zu intensivieren und Übergriffe auf auf Schafe umgehend zu melden.

Bereits seit 2010 halte sich ein Wolf am Deutschnonsberg auf. Dieser Wolf, verhalte sich unauffällig und werde von der Bevölkerung kaum wahrgenommen. Im Vinschgau mit seinen zahlreichen unbehirteten Schafweiden könnten hingegen Probleme auftreten. Für die Bevölkerung bestünden keinerlei Risiken oder Einschränkungen, hiess es weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE