19.09.2018 11:03
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Deutschland
Ein Hirsch im Fussballtor
Am Dienstagmorgen verfing sich ein Damtier im Deutschen Hoppenwalde-Eggesin im Netz eines Fussballtors. Zwei Polizisten gelang es, das Tier aus der misslichen Lage zu befreien.

Ein Fussballtor der etwas anderen Art. In Hoppenwalde-Eggesin (D) verhedderte sich am Dienstagmorgen ein Damhirsch auf dem Spielplatz in einem Tornetz. Das Tier konnte sich nicht mehr selber befreien. 


Wie die Polizeiinspektion Anklam später bekannt gab, bestand grosse Gefahr, dass sich das Wildtier selber strangulieren würde. Den beiden Beamten blieb nichts anderes übrig, als das Netz zu durchtrennen, damit das Tier aus der misslichen Lage befreit werden konnte.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE