25.11.2018 11:50
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Tiergesundheit
Weidende Kühe gehen weniger lahm
In einer Untersuchung mit vier Gruppen Milchkühen in Deutschland hatte die Weide einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Kühe.

Mit zunehmender Anzahl an Weidestunden gab es weniger lahmende Tiere und Tiere mit haarlosen Stellen. In  Gruppen ohne Weidehaltung wurden mehr lahmende Kühe gezählt als in allen drei Gruppen mit Weidehaltung.

In den Wintermonaten schnitten Betriebe mit ganzjähriger Stallhaltung und Weidebetriebe gleich gut ab. Schwächen hatten die Weidebetriebe bei der Fütterung, viele Milchkühe zeigten während der Weidesaison eine zu geringe durchschnittliche Körperkondition (Body Condition Score). Die Milchleistung war in Betrieben mit ganzjähriger Stallhaltung um rund 1000 kg pro Kuh höher.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE