13.04.2015 10:15
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Australien
Aus: Mit Virus gegen Chüngelplage
In Australien ist das eingeschleppte Europäische Wildkaninchen eine grosse Landplage. Daher suchen Experten nach effektiven und preisgünstigen Bekämpfungsmöglichkeiten.

Nun soll ein neuer Stamm der Rabbit Haemorrhagic Disease (RHD) zum Einsatz kommen. Gegen die gewöhnlichen RHDV-Stämme sind die australischen Kaninchen häufig geschützt. Ausserdem hätten die Kaninchen über die Jahre Resistenzen gegen RHDV entwickelt, betonen Forscher des Landwirtschaftsinstituts Pirsa. Gegen den neuen Stamm aus Südkorea seien die Tiere deutlich empfindlicher. Daher hoffen die Experten auf eine möglichst hohe Mortalität in der Wildkaninchenpopulation, sobald das Virus eingeschleust werde.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE